Value vs. Growth: Wer macht das Rennen?

Value oder Growth: Welche Investment-Philosophie längerfristig mehr Kursgewinne einbringt, ist in der Anlagewelt seit eh und je umstritten. Die wertorientierte Strategie scheint sich in den letzten Wochen und Monaten bewährt zu haben, da aufgrund der Krise im letzten Jahr viele Unternehmen als unterbewertet galten.

Nun scheint sich aber das Blatt zu wenden: Die Börsen sind wieder auf Wachstumskurs und die Outperformance von Value-Titeln könnte bald ein Ende finden – genauso wie die Inflation in den USA. Es zeichnet sich ab, dass zyklische Werte bereits ihren Höhepunkt erreicht haben. Gleichzeitig tut sich etwas auf dem wachstumsstarken Tech-Markt: Technologie-Titel profitieren aufgrund ihrer Strukturen von einem starken Rückenwind. Wir erwarten sogar, dass Tech-Unternehmen die Bankaktien bald überholen werden.

Aus diesen Gründen sehen wir im Growth-Ansatz derzeit ein grösseres Gewinnpotenzial als in der Value-Strategie. Insbesondere die Technologie-Branche dürfte in naher Zukunft attraktive Renditen ausschütten. Nachfolgend präsentieren wir unsere Anlagemöglichkeiten, die für Investoren interessant sein könnten. Dabei legen wir den Fokus auf US-amerikanische und chinesische Tech-Titel:

 

 

 

 

Alle Angaben sind indikativ und beziehen sich auf eine Produktsimulation vom 6. April 2021.

Zusätzlich zu den oben erwähnten Barrier Reverse Convertibles könnte das Tracker-Zertifikat auf den Solactive China Internet Index eine gute Investment-Chance darstellen: